2009

Primitivo di Manduria Cantina Giordano DOC

Primitivo

Dieses Produkt ist in Ihrem Liefergebiet nicht verfügbar.

Weininformation

Region

Apulien, Italien

Rebsorte

Primitivo

Produzent

Giordano

Jahrgang

2009

Passt zu

kräftigen Fleischgerichten, Braten und Wild

Degustationsnotiz

Dunkles Rubinrot, würziges Bukett mit Zimt- und Rosinennuancen, pflaumig, kräftige Aromen trockener Früchte, im Antrunk weich und füllig, mit guter Konzentration, kraftvoll mit wärmendem Körper, aromatisch und sehr lang, mit leichter Herbe zum Schluss.

Besonderes

In Valle Talloria d´Alba erzeugt die Familie Giordano bereits seit 1900 eine reiche Auswahl an klassischen Weinen. Das Unternehmen wird von Ferdinando Giordano, Grossvater des heutigen Präsidenten der Firma, gegründet. Heute zählt Giordano zu den grössten Weinhandelsfirmen Italiens und ist der Leader, was den Direktverkauf von Weinen anbetrifft. Trotz des Wachstums, ist die Firma ein Familienbetrieb geblieben. In 100 Jahren haben vier Generationen immer das gleiche Ziel verfolgt - die Tradition und die Philosophie der Firma und somit die Zufriedenheit unserer Kunden zu bewahren. DOC für Rotwein in der italienischen Region Apulien. Die Zone umfasst entlang der Südküste die Halbinsel Salento, die Provinz Brindisi und die Provinz Taranto. Der tiefrot- bis violettfarbene Wein ähnelt einem Zinfandel. Lange Zeit war man der Annahme, dass Primitivo und Zinfandel gleiche Rebsorten wären, sie sind jedoch lediglich verwandt.

Alkoholgehalt

14.5%

Trinktemperatur

16-18°C

Originalgebinde

Karton 6er

Verschlussart

Naturkork

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 3 Bewertungen und 1 Kommentar

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Ein Schmeichler - Der Primitivo di Manduria "Collection Giordano" ist ein eleganter Schmeichler, der seine respektablen 14,5% vol. nicht keulenartig in den Vordergrund bringt. Vorausgesetzt, man trinkt ihn auch wirklich mit 16 bis 18°. Dann begleitet er Fleisch- und Pastagerichte auf vorzügliche Weise und lädt auch zum Nachsitzen ein. Ein herrlicher Wein um einen schönen Abend würdig ausklingen zu lassen.

    Wenig Verständnis bringe ich den Kritikern entgegen, die den Primitivo als "Modegesöff" abtun.