2011

Primitivo di Manduria DOP Riserva Concura

Primitivo

Dieses Produkt ist in Ihrem Liefergebiet nicht verfügbar.

Weininformation

Region

Apulien, Italien

Rebsorte

Primitivo

Jahrgang

2011

Passt zu

zu geschmorter Lammkeule oder herzhafter Pasta

Degustationsnotiz

Rubinrot, in der Nase reife dunkle Beeren und Pflaumenaromen, attraktive würzige Noten von Zimt und Nelken, im Gaumen voll und weich mit mürbem Tannin, fleischiger Körper, viel reifes Fruchtaroma, zeigt die südliche Herkunft schön, ausgewogen, weich ohne plump zu sein, die schönen Würznoten wieder im Abgang.

Prämierung

Mundus Vini - Gold

Alkoholgehalt

14.5%

Trinktemperatur

16-18°C

Genussreife

2017-2018

Originalgebinde

Karton 6er

Verschlussart

Naturkork

Ausbauart

Barrique 225lt.

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 von 5 18 Bewertungen und 7 Kommentare

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 2.0 von 5 2.0

    Trop vanillé et goût unique...

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Un excellent vin Primitivo , on trouver un bouquet intéressant et très agréable en bouche ... Supper !

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 3.0 von 5 3.0

    Mouais bof, trop doux, trop sucré comme primitivo di Maduria... on s'en lasse assez vite. De loin pas le meilleur que j'ai goûté...

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Dieser Tropfen hat mich/ uns total überzeugt. 👍👍👍

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    ein feiner primitivo mit interessanter und gelungen eingebautem Nelkenaroma

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

    Was für ein lieblicher Wein- wie eine dunkelhaarige Vespafahrerin, die weit gefahren ist und nun im Hause der Mamma angekommen ist, wo ein kühles Bett im schattierten Schlafzimmer, mit Blumen auf dem Kopfkissen wartet. Da legt sich unsere hübsche Signorina nieder und schlummert alsbald glücklich lächelnd ein. Sie träumt vom schönen Prinzen, der sie aufweckt und seinen Arm um sie legt. Nun gehen sie zum reich gedeckten Tisch auf der schattigen Terrasse und können nicht mehr von einander lassen.

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Dies ist wirklich ein toller Wein, aber der Korken ist SEHR schwer heraus zu bringen. Entweder ist er zu hart oder die Flasche ist konisch !! Wenn man den Korkenzieher eindreht, bewegt sich der Korken nach unten! Des Weiteren bricht er fast jedesmal. Eine mühsame Übung. Schade