2009

Peter Lehmann Barossa Stonewell Shiraz

Syrah

Dieses Produkt ist in Ihrem Liefergebiet nicht verfügbar.

Weininformation

Region

Barossa Valley, Australien

Rebsorte

Syrah

Produzent

Peter Lehmann Wines

Jahrgang

2009

Passt zu

kräftigen Fleischspeisen, Wild oder einfach zum Geniessen mit etwas Brot

Degustationsnotiz

Dichtes, sehr dunkles Granatrot, überaus komplexes und intensives Shiraz-Bukett, Brombeermarmelade, Melasse, dunkle Schokolade, Pflaumen, Gewürznelken, Wachholder, frisch gebackene Brotkruste und feine Eukalyptusnoten, im Gaumen ausgesprochen üppig und konzentriert mit feiner, Frische verleihender Säure, extraktreich, voluminös mit gut eingebautem Alkoholgehalt, stoffig, edel gebaut, kraftvoll und kompakt, ausgewogen, konzentriert und mit sehr langem Abgang, ein grosser Wein.

Prämierung

James Halliday - 96

Besonderes

Die Bevölkerung seiner Heimatregion nennt ihn "Baron des Barossa-Tals". Und für die Weinzeitschrift "Decanter" ist er schlicht die "lebende australische Weinlegende" Die Rede ist von Peter Lehmann, Sohn eines lutherischen Pastors. Seit fünf Generationen bereits ist seine Familie in dieser australischen Region ansässig. Doch er war der erste der ins Weinbusiness einstieg. Unter seiner Obhut wuchs das Unternehmen weiter. So wurden jährlich 15'000 Tonnen Trauben verarbeitet. und die stammten wie eh und je zumeist von unabhängigen Winzern. Nur gerade 55 ha eigene Rebberge gehörten Lehmann, darunter der 1994 gekaufte, 18 ha grosse Rebberg Stonewell.- Das Gut gehört heute zur Hess Group AG. (The Hess Collection Winery, USA / Glen Carlou Vineyards, Südafrika / Bodega Colomé, Argentinien sowie Peter Lehmann Wines in Australien).

Alkoholgehalt

14.5%

Trinktemperatur

16-18°C

Genussreife

2017-2018

Originalgebinde

Holzkiste 6er

Verschlussart

Naturkork

Ausbauart

Barrique 225lt.

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 von 5 3 Bewertungen und 1 Kommentar

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

    Habe mir diesen Wein zu meinem Geburtstag gekauft und wurde nicht enttäuscht - schlicht eine Wucht! Kräftig, aber trotzdem elegant, perfekt zu einem Rindsfilet (und sicher auch zu anderen Grilladen...) - kann ich wärmstens empfehlen