2014

Maienfelder Pinot Noir Steinbock AOC

Pinot Noir

Dieses Produkt ist in Ihrem Liefergebiet nicht verfügbar.

Weininformation

Region

Ostschweiz, Schweiz

Rebsorte

Pinot Noir

Jahrgang

2014

Passt zu

Wurstwaren, Salami, Braten, Grilladen, Wild und Wildgeflügel, Hart- und Weichkäse

Degustationsnotiz

Mittleres Rubinrot, kräftiges beeriges Bukett mit guter Konzentration, sanft würzig, etwas Weichseln, am Gaumen mit FinessenreicherFrucht und weichem Tannin, füllige Frucht begleitet den langen aromatischen Abgang, ein attraktiver Genusswein!

Besonderes

Grösste Weinbaugemeinde in der Bündner Herrschaft mit 100 ha Rebfläche, die Zahl der Rebbauern etwa 200. Es wird zu 90% Blauburgunder angebaut, auch Riesling x Silvaner (8%, heisst auch Müller-Thurgau) sowie Spezialitäten (2%).

Alkoholgehalt

13.0%

Trinktemperatur

14-16°C°C

Genussreife

2015-2018

Originalgebinde

Karton 6er

Verschlussart

Naturkork

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 von 5 27 Bewertungen und 4 Kommentare

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

    Ein Pinot Noir der den Vergleich mit berühmten Burgunderweinen keinesfalls zu scheuen braucht. Hat meinen Geschmack voll getroffen

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Fruchtiger, leichter und ausgewogener Landwein, der zu vielem passt und auch mundet, ohne Essen. Sehr empfehlenswert!

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Wir haben den Wein vor dem Essen im Kühlschrank kalt gestellt und direkt zum Raclette serviert. Der fruchtige und kühle Abgang hat unseren Gästen so gut geschmeckt, dass auch die Weisswein-Liebhaber den "Steinbock" zum Raclette bevorzugten:-)

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    wir trinken diesen Wein sehr gerne, er entwickelt im Gaumen einen feinen Geschmack
    so, dass man ihn zu allem trinken kann, im Sommer stellen wir ihn zwei Stunden vorher in den Kühlschrank,, er passt wunderbar zu einem Brunch wo man ja alle Geschmäcke triftt und wo man noch " weil sauberer Mund", die Feinheiten sehr gut bemerkbar sind, da verträgt er sich mit Weich- und Hartkäsen, zu Wurst und Schinkenu. Eiern,
    und der mit dem "Steinbock" stimuliert auch schon vom ansehen