2012

Lavaux AOC Saint-Saphorin L'Eglise Louis Bovard

Chasselas

Dieses Produkt ist in Ihrem Liefergebiet nicht verfügbar.

Weininformation

Region

Waadt, Schweiz

Rebsorte

Chasselas

Produzent

Louis Bovard

Jahrgang

2012

Passt zu

Aperitif, Blätterteiggebäcke, Süsswasserfische pochiert, helles Ragout

Degustationsnotiz

Helles Zitronengelb, floraler Duft nach reifem Apfel und Banane, mit feinen Lindenblüten- und Feuersteinaromen, frischer Gaumen mit Hefenuancen, zart mineralisch, vollmundig und kräftig, nachhaltiger Abgang.

Besonderes

Bekanntes Rebgebiet an der Lavaux mit rassigem Chasselas. Die Rebberge sind auf steilen Terrassen über dem Genfersee angelegt. Die Rebfläche beträgt 29,6 ha. 3/4 Weisswein, mehrheitlich Chasselas, und 1/4 für Rotwein mit Pinot Noir und Gamay. Die aus Cully stammende Familie Louis Bovard bearbeitet seit Jahrhunderten Rebberge am Genfersee. Rebbesitz an der Lavaux: 16 ha sowie 1 ha in Aigle.

Alkoholgehalt

12.5%

Trinktemperatur

10-12°C

Genussreife

2014-2016

Originalgebinde

Karton 6er

Verschlussart

Naturkork

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 5 Bewertungen und 2 Kommentare

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 2.0 von 5 2.0

    diese Wein ist den Preis nicht wert. Nichts Bewegendes im Gaumen, sehr flach.
    Ich würde ihn nicht mehr kaufen!

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Ein grossartiger Chasselas von Louis-Philippe Bovard, dem Grandseigneur des Lavaux. Der vife Winzer verfügt über einen grossen Innovationsgeist und gilt als Avantgardist. Auf der Suche nach Chasselas-Weinen in höchster Vollendung liess er sich immer wieder von bekannten Spitzenköchen inspirieren. So entstanden Weine, die in 1. Linie zum Essen passen - wie sein St. Saphorin L'Eglise: vollmundig, geschmeidig und komplex, die Krönung für jedes Menu.