Ihr Online Metzger

Zubereitungstipps von Herrn Benz


Chateaubriand / Niedergaren Rindsfilet

Herr Benz empfiehlt:

Ein Chateaubriand ist eine feine Sache, Ihre Gäste werden bestimmt begeistert sein! Braten Sie das Rindsfilet auf höchster Stufe rundum kurz an (ca. 1 Minute pro Seite). Danach würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer und lassen es bei 80 Grad im Ofen niedergaren. Ich empfehle, das Chateaubriand medium rare zu servieren (oder je nach Vorliebe der Gäste).

Dazu passen: Pommes frites oder Rosmarinkartoffeln mit Gemüse an Sauce Béarnaise

Jetzt Natura Beef Rindsfilet kaufen


Tatar / Rindstatar

Herr Benz empfiehlt:

Mmh, ein Tatar, da wäre ich auch gerne bei Ihnen zu Gast. Für ein Rindstatar empfehle ich Rindshuft oder Rindsfilet. Bei Fisch greifen Sie zu frischem Thunfisch oder Lachs. Am einfachsten lassen Sie das Fleisch oder den Fisch gleich vom Metzger zerkleinern. Für das klassische Rindstatar würzen Sie das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer und mischen es mit Kapern und Zitronensaft. Anstelle von Toastbrot können Sie zum Beispiel auch Olivenbrot oder eine Bürlibaguette servieren.

Menge:
Als Vorspeise: 100 g pro Person
Als Hauptgang: 200 g pro Person

Jetzt Natura Beef Rindsfilet kaufen


Braten

Herr Benz empfiehlt:

Ein Braten ist immer eine gute Idee! Für vier Personen rechne ich mit 800 bis 1000 g Rindsbraten (z. B. Schulter, Lende, runder Mocken). Würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer oder nach Ihrem Gusto. Braten Sie dann die Rindsschulter scharf an. Jetzt geben Sie das Gemüse dazu (Zwiebeln, Lorbeerblatt, Rüebli) und löschen das Ganze mit Rotwein ab. Lassen Sie nun den Braten zwei Stunden bei schwacher Hitze schmoren. In der Zwischenzeit bereiten Sie die Beilagen zu (Gemüse, Nudeln, Kartoffelgratin ...). Danach entfernen Sie das verkochte Gemüse, sodass nur noch Fleisch und Sauce übrig bleiben. Vor dem Servieren empfehle ich, den Braten aufzuschneiden und 30 Minuten in der Rotweinsauce ziehen zu lassen (Stufe 5/9).

Jetzt Natura Beef Rindschulter kaufen


Gulasch

Sind Gulasch und Ragout dasselbe?

Ein Ragout unterscheidet sich lediglich in der Zubereitungsart vom Gulasch. Für ein klassisches Ragout benötigen Sie ca. 150 g mageres Rindfleisch pro Person. Zuerst empfehle ich Ihnen, das Rindfleisch kräftig anzubraten, gut zu würzen und mit Rot- oder Weisswein abzulöschen. Rotwein eignet sich eher für ein Ungarisches Gulasch, Weisswein passt hervorragend zu Züri-Gschnätzlets. Lassen Sie das Fleisch für mindestens eine Stunde zugedeckt in der Sauce schmoren. Je länger das Fleisch in der Sauce ziehen kann, desto intensiver wird das Geschmackserlebnis.

Ragout oder Gulasch können Sie selbstverständlich auch mit Kalb- oder Schweinefleisch zubereiten. Für ein Ungarisches Gulasch geben Sie Paprika und Zwiebeln bei und verfeinern das Ganze nach Belieben mit einem Schuss Rahm.

Klassisches Rindsragout:
150 g pro Person.

Jetzt Natura Beef Rindsragout kaufen