Chäs Hüsli

Brie

content_brie.jpg

Brie ist ein Weissschimmel Weichkäse der seinen Ursprung in der französischen Landschaft Brie in der Region Île de France hat. Dort wurde er von Bauern schon im 18. Jahrhundert hergestellt. Mittlerweile wird der Käse aber weltweit inklusive der Schweiz produziert. Der Geschmack des Käses entwickelt sich mit längerer Reifezeit von mild und leicht säuerlich zu kräftig bis pikant. Da der Käse schnell überreif werden kann, empfiehlt es sich nicht grössere Mengen zu kaufen. Zudem sollte man darauf achten, dass kein Ammoniakgeruch vorhanden ist.

Bei der Herstellung von Brie wird die Gallerte der geronnenen Kuhmilch vorsichtig mit perforierten Formen geschöpft, statt geschnitten. Nach dem Schöpfen wird der Käse geformt und zum Reifen trocken abgelegt. Nach einigen Tagen wird der Käse mit einer Edelschimmelkultur besprüht wodurch sich der typische Weissschimmel bildet. Danach reift der Käse für zwei bis drei Wochen weiter bis er seine Konsumreife erreicht.

Herkunft: Frankreich, Schweiz (Brie, Genf)

Jetzt Brie einkaufen

Sorten

Brie Henri light
Dieser französische Halbfett-Weichkäse wird in Frankreich hergestellt und weist bei Konsumreife ein Alter von acht bis zehn Tagen auf. Umgeben von einer feinen Rinde weist der Käse eine rahmig-zartschmelzende Konsistenz auf. Der Geschmack ist mild, frisch und leicht säuerlich und der Käse weist einen charakteristischen Geruch auf.

Brie de Meaux
Dieser Käse wird in Frankreich in der Nähe von Paris hergestellt und erreicht seine Konsumreife zwischen 28-82 Tagen. Der Brie de Meaux riecht frisch, angenehm und leicht nach Knoblauch. Der Käse ist würzig und weist einen fruchtigen, leichten Haselnussgeschmack auf. Die Konsistenz ist cremig, zartschmelzend, aber nicht flüssig und weist eine unterschiedlich grosse Lochung auf.

Brie Vallière
Der in Genf hergestellte Rahm-Weichkäse aus pasteurisierter Milch hat eine aussergewöhnliche Konsistenz. Er weist in der Mitte einen festen Kern auf und ist ansonsten cremig und hat eine Weissschimmelrinde. Seine Konsumreife wird nach 11-15 Tagen erreicht. Der Brie Vallière ist, im Gegensatz zu den anderen Bries im Angebot, ein vegetarischer Käse. Er riecht nach Champignon und schmeckt mild, mit einer leicht säuerlichen und salzigen Note.

Brie gefüllt, Füürwehr
Der Füürwehr-Brie ist ein weiterer Käse, der in der Schweiz hergestellt wird. Bei der Konsumreife weist er ein Alter von 15-46 Tagen auf. Die Zutaten bestehen aus Milch und Rahm, wobei zusätzlich noch Paprikagranulat, Paprikapulver und Pfefferschoten verwendet werden. Diese Kombination verleiht dem Käse einen Pfeffer-Paprika Geruch und der Geschmack ist dabei rahmig, rezent und scharf.

Allergien / Diäten

Enthält Laktose.

Käseplatte

In Portionen von ungefähr 60 Gramm eignet er sich gut für Käseplatten, dazu empfiehlt sich eine Kombination mit verschiedenen Früchten und Nüssen. Der Geschmack entfaltet sich gut auf einem Stück Weissbrot.
In der warmen Küche kann der Brie gut für Saucen oder Suppen verwendet werden, da sein geschmeidiger Teig sehr leicht zergeht.

Käse 1: Brebiou
Käse 2: Tête de Moine
Käse 3: Luzerner Rahmkäse
Käse 4: Morbier
Wein: Zu empfehlen sind reife Rotweine wie aus dem Bordeaux- Château Fonréaud Listrac-Médoc AOC Cru Bourgeois
Brot: Französisches Baguette
Beilage: Granatapfel, Apfel, Birne, Trauben, Mandeln, Pistazien, verschiedene getrocknete Früchte