Chäs Hüsli

Manchego

content_manchego.jpg

Der wohl bekannteste Käse Spaniens ist unter der Herkunftsbezeichnung «D.O. Queso Manchego» geschützt und wird in der Region La Mancha hergestellt. Es ist ein Hartkäse aus Schafsmilch, der je nach Reifegrad grosse Unterschiede im Geschmack aufweist. Nach zweimonatiger Lagerung wird der erste Reifegrad erreicht. Der Manchego kann dann schon als Frischkäse, genannt «Fresco», konsumiert werden. In diesem Stadium ist der Geschmack leicht säuerlich und der Käseteig weich und hell. Nach drei- bis sechsmonatiger Reifung spricht man von einem «Curado» (gereift). Die Bezeichnung Manchego «Viejo» (alt) erhält der Käse nach einer Reifedauer von mindestens 12 Monaten. An diesem Punkt ist der Käseteig dunkler und fester, wobei sich der Geschmack zu einem pikanten und leicht nussigen Aroma mit kräftiger Würze entwickelt hat.

Manchego schmeckt pur sehr gut. Er eignet sich aber auch vorzüglich als Dessertkäse zusammen mit Honig und Früchten. Der Käse wird auch gerne für Tapas benutzt und kann gerieben gut als Gratinkäse verwendet werden.

Herkunft: Spanien (La Mancha)

Jetzt Manchego einkaufen

Sorten

Reifer Manchego
Dieser Vollfett-Halbhartkäse erreicht seine Konsumreife nach mindestens 6 Monaten. Der Käse weist einen vollen und leicht pikanten Geschmack sowie einen intensiven Geruch auf. Der Käseteig ist halbhart und leicht brüchig.

Fine Food Manchego Gran Riserva
Die Konsumreife dieses Vollfett-Hartkäses wird nach mindestens 9 Monaten erreicht. Er schmeckt aromatisch und riecht typisch nach Schafsmilch wobei eine leicht nussige Note erkennbar ist. Die Konsistenz ist hart und der Käseteig weist eine spärliche Lochung auf.Dieser Manchego wurde 2012 zum World Cheese Champion gewählt. Während die Rinde theoretisch essbar ist, da mit Olivenöl gepflegt, wird dies nicht empfohlen.

Allergien / Diäten

Beide der genannten Manchego-Arten enthalten Eier.

Käseplatte

Zum würzigen und pikanten Geschmack des Manchego empfiehlt sich eine Auswahl an
Käse 1: Morbier
Käse 2: Tête de Moine
Käse 3: Brillat Savarin Affiné
Käse 4: Brie Vallière
Wein: Zu empfehlen sind reife Rotweine, z. B. der Château d'Aiguilhe Côtes de Castillon AOC aus der Region Bordeaux
Brot: St. Galler Halbweiss-Brot Koscher
Beilage: Granatapfel, Apfel, Birne, Trauben, Mandeln, Pistazien, getrocknete Früchte