Chäs Hüsli

Tilsiter

content_tilsiter.jpg

Tilsiter ist ein Halbhartkäse, der je nach Sorte aus roher oder pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Der Ursprung des Schweizer Tilsiters geht zurück bis ins 18. Jahrhundert, als Schweizer Auswanderer die Käsereikunst aus ihrer Heimat in die Ostpreussische Region Tilsit brachten. Hans Wegmüller und Otto Wartmann produzierten 1893 den ersten Schweizer Tilsiter im Thurgau, der dank ihnen bis ca. 1950 stetig weiterentwickelt wurde. 1999 erhielt der Käse die geschützte Markenbezeichnung «Tilsiter Switzerland» und am 1. August 2007 wurde der Ursprungsort im Thurgau zu Tilsit umbenannt.

Der Käse wird in verschiedenen Sorten und Reifegraden hergestellt mit Reifezeiten von mindestens 30 Tagen bis zu 6 Monaten und weist eine Lochung von 3 bis 10 mm auf.

Tilsiter eignet sich gut in Portionen von 50 g für Käseplatten, zum Frühstück oder als Dessert. In der warmen Küche findet er seine Anwendung zum Beispiel bei Käsekuchen oder zum Verfeinern von Käsefondue.

Herkunft: Schweiz (Thurgau)

Jetzt Tilsiter einkaufen

Sorten

Tilsiter mild
Dieser Vollfett-Halbhartkäse aus pasteurisierter Kuhmilch wird in der Ostschweiz produziert und benötigt eine Reifedauer von 30 bis 60 Tagen. Die Konsistenz ist dann zart und weichschnittig. Der Käseteig ist elfenbeinfarbig und weist kleine Löcher auf. Die Rinde ist rötlich braun und riecht würzig. Der Käse schmeckt mild, säuerlich und gehaltvoll.

Tilsiter rot
Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Vollfett-Halbhartkäse, dieser wird jedoch aus Rohmilch hergestellt. Das Alter bei Konsumreife beträgt 70 bis 110 Tage. Der Geschmack ist dabei mild und wird mit fortschreitender Reifung würziger und kräftiger, während der Geruch mild und rein ist. Die Rinde hat eine rötlich braue Farbe, der Käseteig ist schnittfähig.

Coop Naturaplan Bio Rahmtilsiter
Dieser Rahm-Halbhartkäse wird in der Ostschweiz aus pasteurisierter Milch hergestellt. Der Käse ist angereichert mit Bio-Rahm und ausgezeichnet mit der Bio-Knospe. Dieses Gütesiegel steht für einen schonenden Umgang mit den Tieren, der Natur und ihren Rohstoffen. Die Reifedauer beträgt 30 bis 75 Tage. Während der Lagerung und Pflege wächst die rötlich braune Rinde und in dieser Zeit entwickelt sich der zart-feine Teig mit seinem charaktervollen Aroma. Der Käse riecht mild und harmonisch, während der Geschmack rahmig und leicht säuerlich ist.

Käseplatte

Passend zum einzigartigen Geschmack von Tilsiter empfiehlt sich eine Kombination von folgenden Käsen:
Käse 1: Appenzeller Surchoix
Käse 2: Emmentaler Surchoix
Käse 3: Kaltbach Le Gruyère
Käse 4: Luzerner Rahmkäse
Wein: Zu empfehlen ist halbtrockener Riesling bei jungen, milden Käsesorten, Huxelrebe und Gewürztraminer bei etwas kräftigeren Sorten.
Brot: Halbweissbrot
Beilage: Trauben, Äpfel, Baumnüsse