Apfel-Rosmarin-Kuchen


Gesamtzeit: 1hr 20m
Davon Zubereitungszeit: 40m

Portionen
Für 12 Stück


Ernährungsinformation

Enthält 287 Kcal, 4g Protein, 29g Kohlenhydrate, 16g Fett


Zutaten

  • Springform vorbereiten
  • wenig Butter
  • Teig
  • 150 g Butter
  • 150 g gemahlener Rohzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 1.5 EL Rosmarin
  • 3 EL Crème fraîche
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 180 g Weissmehl
  • 2 TL Backpulver
  • Belag
  • 500 g Äpfel (z.B. Jonagold)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Bestreichen
  • 2 EL Quittengelee
  • 2 Zweiglein Rosmarin
  • Utensilien
  • Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet

Diese Produkte ansehen

  • Springform vorbereiten

    Springformenboden mit Backpapier belegen, Rand einfetten.
  • Teig

    Butter in einer Schüssel weich rühren, Zucker und Salz darunterrühren. Ein Ei nach dem andern darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  • Rosmarin fein hacken, mit Vanillezucker und Crème fraîche daruntermischen.
  • Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen, daruntermischen, in die vorbereitete Form füllen.
  • Belag

    Äpfel in Schnitze schneiden, sofort mit Zitronensaft mischen, auf den Teig legen, leicht andrücken. Backen: ca. 40 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, auf ein Gitter schieben.
  • Bestreichen

    Quittengelee mit den Rosmarinzweiglein aufkochen, ca. 10 Min. ziehen lassen.
  • Den noch warmen Kuchen mit dem Gelee bestreichen, auskühlen lassen.

Bei FOOBY Kochtipps und weitere Rezepte entdecken

Verwendete Produkte in diesem Rezept

Diese Produkte in einer Liste speichern

Aus saisonalen oder logistischen Gründen kann es vorkommen, dass einige Zutaten für dieses Rezept nicht verfügbar sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.



Suchen Sie ein anderes Rezept?

Über 600 leckere Rezepte bei coop@home