Forelle unter der Salzkruste


Gesamtzeit: 1hr 05m
Davon Zubereitungszeit: 25m

Portionen
Für 4 Personen


Ernährungsinformation

Enthält 394 Kcal, 21g Protein, 4g Kohlenhydrate, 32g Fett


Zutaten

  • Forelle
  • 2 Forellen (Bio), je ca. 300 g, ausgenommen, nicht geschuppt
  • Marinieren
  • 1 Bio-Zitrone, in Scheiben
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben
  • 3 Zweiglein Thymian
  • 1 Zweiglein Rosmarin
  • 2 EL Olivenöl
  • Salzkruste
  • 3 Eiweiss, verklopft
  • 300 g Rüebli, geschält, längs geviertelt
  • 3 kg Meersalz
  • Zitronen-Thymian-Crème
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und ganzer Saft
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 2 Prisen Salz
  • wenig Pfeffer
  • Utensilien
  • Ein mit Backpapier belegtes Blech.

Diese Produkte ansehen

Anleitung

  • Forelle

    Innen und aussen unter fliessendem, kaltem Wasser abspülen, trockentupfen.
  • Marinieren

    Alle Zutaten mischen, Fische beidseitig damit marinieren.
  • Salzkruste

    Meersalz und Eiweisse gut mischen. Mit je ca. 1/6 der Salzmasse auf dem vorbereiteten Blech zwei Böden formen, je 100 g Rüebli daraufverteilen. Fische mit der Marinade auf und den restlichen Rüebli darauflegen. Mit der restlichen Salzmasse beide Fische einpacken.
  • Backen

    Ca. 30 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Fisch ca.10 Min. stehen lassen. Salzkruste mit einem Esslöffel aufbrechen und abheben. Lose Salzkörner mit einem Pinsel entfernen. Die Fischhaut vor dem Servieren entfernen.
  • Zitronen-Thymian-Crème

    Alle Zutaten zu eine homogenen Masse verrühren, zum Fisch servieren.
  • Dazu passt:

    Pilaw-Reis

Bei FOOBY Kochtipps und weitere Rezepte entdecken

Verwendete Produkte in diesem Rezept

Diese Produkte in einer Liste speichern

Aus saisonalen oder logistischen Gründen kann es vorkommen, dass einige Zutaten für dieses Rezept nicht verfügbar sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.



Suchen Sie ein anderes Rezept?

Über 600 leckere Rezepte bei coop@home