Raketen-Jogurtglace mit Schokolade


Gesamtzeit: 4hr 45m
Davon Zubereitungszeit: 15m

Portionen
Für 8 Stück


Autor

Claudia - stylingqueen


Ernährungsinformation

Enthält 196 Kcal, 3g Protein, 17g Kohlenhydrate, 13g Fett


Zutaten

  • Glace
  • 500 g griechischer Jogurt, nature
  • 30 g Schokoladenpulver
  • 2 EL Agavensirup
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • Glasur
  • 1 Päckli dunkle Kuchenglasur
  • Utensilien
  • Für 8 Raketenglace-Behälter von je ca. 1 1/2 dl

Diese Produkte ansehen

Anleitung

  • Glace

    1/3 des Jogurts mit dem Schokoladepulver verrühren. Restliches Jogurt mit Agavensirup und Vanillezucker verrühren. Zuerst das Schokoladenjogurt in die Förmchen verteilen, dann mit dem restlichen Jogurt auffüllen. Zuletzt die Massen mit einem Holzspiesschen etwas vermischen, indem man mit dem Spiesschen ein paar Mal hoch und runter fährt. Die Formen für 4-5 Min. in den Tiefkühler stellen.
  • Glasur

    Den Beutel mit der Glasur für ca. 10 Min. in heisses Wasser stellen und die Glasur schmelzen. Die Glace-Formen kurz in heisses Wasser tauchen, Glaces aus den Formen lösen und nacheinander mit der Spitze in die Schokoladenglasur tauchen.
  • Tipp:

    Die Raketen kann man lose wieder einfrieren - damit sie nicht kleben, einfach etwas Backpapier dazwischen legen.

Bei FOOBY Kochtipps und weitere Rezepte entdecken

Verwendete Produkte in diesem Rezept

Diese Produkte in einer Liste speichern

Aus saisonalen oder logistischen Gründen kann es vorkommen, dass einige Zutaten für dieses Rezept nicht verfügbar sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.



Suchen Sie ein anderes Rezept?

Über 600 leckere Rezepte bei coop@home