Rhabarber-Honig-Parfait


6hr 35m
Gefrieren: ca. 360m + Vor- und zubereiten: ca. 35m

Portionen
Für 12 Portionen


Ernährungsinformation

Enthält 145 Kcal


Zutaten

  • 400 g Rhabarber, geschält, längs halbiert, in ca. 5 mm breiten Stücken (ergibt ca. 300 g)
  • 60 g fester Blütenhonig (z.B. Apimiel)
  • 2 frische Eigelbe
  • 2 frische Eiweisse
  • 1 EL Zucker
  • 2 dl Rahm, steif geschlagen
  • 100 g Guetzli z.B. Cookies, grob zerdrückt
  • 1 Prise Salz

Diese Produkte ansehen

  • Rhabarbern und Honig in einer Pfanne mischen, aufkochen. Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 5 Min. weich köcheln. Rhabarbern abtropfen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Rhabarber-Jus auskühlen, bis zum Servieren zugedeckt kühl stellen. Rhabarbern auskühlen.
  • Eigelbe und Honig in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 3 Min. rühren, bis die Masse heller ist. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eischnee und Schlagrahm sorgfältig unter die Masse ziehen. Ca. 1 ⁄4 davon mit den Rhabarbern mischen.
  • Einschichten: Die Hälfte des Honig Parfaits in die vorbereitete Form geben. Zerdrückte Cookies und die Rhabarbermasse darauf verteilen. Mit dem restlichen Honig- Parfait bedecken, glatt streichen. Rhabarber-Honig-Parfait zugedeckt ca. 6 Std. gefrieren.

Verwendete Produkte in diesem Rezept

Diese Produkte in einer Liste speichern

Aus saisonalen oder logistischen Gründen kann es vorkommen, dass einige Zutaten für dieses Rezept nicht verfügbar sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.



Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen für dieses Rezept vor.  Geben Sie als Erster eine Bewertung ein.

Suchen Sie ein anderes Rezept?

Über 600 leckere Rezepte bei coop@home