Rüebli-Gugelhopf


Gesamtzeit: 2hr 15m
Davon Zubereitungszeit: 45m

Portionen
Für 16 Stück


Autor

Christine Winkelmann - Gastrosophinnen


Ernährungsinformation

Enthält 398 Kcal, 5g Protein, 44g Kohlenhydrate, 21g Fett


Zutaten

  • Sultaninen
  • 100 g helle Sultaninen
  • 0.5 dl Orangenlikör (z.B. Grand Marnier)
  • Rührteig
  • 180 g Butter, weich
  • 0.5 TL Salz
  • 240 g gemahlener Rohzucker
  • 3 Eier
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio-Orange
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 100 g Weissmehl
  • 20 g Weizenkeime
  • 2 TL Zimt
  • 1.5 TL Backpulver
  • 2 Msp. Nelkenpulver
  • 2 Msp. Kardamompulver
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g Baumnusskerne
  • 400 g Rüebli
  • Glasur
  • 60 g Aprikosenkonfitüre
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Diese Produkte ansehen

Anleitung

  • Gugelhopf-Form

    Eine Gugelhopf-Form von ca. 2 Litern einfetten und mit Weizenkeimen bestreuen.
  • Sultaninen

    Sultaninen und Orangenlikör mischen, ca 30 Min. ziehen lassen.
  • Rührteig

    Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz darunterrühren. Ein Ei nach dem andern darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  • Von der Zitrone Schale abreiben, von der Orange nur wenig Schale abreiben, unter den Teig rühren.
  • Mehle, Weizenkeime, Backpulver, Zimt, Nelken und Kardamom mischen.
  • Mehl-Gewürzmischung mit der Crème fraîche unter die Eimasse mischen.
  • Rüebli fein reiben, ausdrücken, Saft beiseite stellen (ergibt ca. 2 EL). Baumnusskerne grob hacken, mit den Rüebli und Sultaninen unter die Masse mischen.
  • Backen

    Teig in die vorbereitete Form füllen. Ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens backen. Herausnehmen, in der Form etwas abkühlen.
  • Glasur

    Gugelhopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen. Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen, Gugelhopf noch warm damit bestreichen. Puderzucker, Zitronensaft und beiseite gestellter Rüeblisaft verrühren, Gugelhopf damit bestreichen, ca. 3 Min. in den ausgeschalteten, warmen Ofen stellen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Tipp:

    statt Baumnusskerne Pekan- oder Haselnüsse verwenden.

Bei FOOBY Kochtipps und weitere Rezepte entdecken

Verwendete Produkte in diesem Rezept

Diese Produkte in einer Liste speichern

Aus saisonalen oder logistischen Gründen kann es vorkommen, dass einige Zutaten für dieses Rezept nicht verfügbar sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


Suchen Sie ein anderes Rezept?

Über 600 leckere Rezepte bei coop@home