Sushi-Burger


Gesamtzeit: 55m
Davon Zubereitungszeit: 55m

Portionen
Für 4 Personen


Ernährungsinformation

Enthält 619 Kcal, 19g Protein, 81g Kohlenhydrate, 24g Fett


Zutaten

  • Reis
  • 350 g Sushi-Reis
  • 5 dl Wasser
  • Sushireis würzen
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Reisessig
  • 1 TL Salz
  • Omelette
  • 2 Eier
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • Sauce
  • 60 g Mayonnaise
  • 1.5 TL Wasabi-Paste
  • 1 Limette, heiss abgespült, trocken getupft, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • 180 g Lachsrückenfilet (Sushi-Qualität)
  • 100 g Gurke
  • 30 g eingelegter Ingwer
  • 0.5 Bund Koriander, zerzupft

Diese Produkte ansehen

Anleitung

  • Reis

    Reis in einem Sieb unter fliessendem Wasser so lange spülen, bis dieser klar ist, gut abtropfen.
  • Reis und Wasser in eine Pfanne geben, ca. 30 Min. quellen lassen. Offen aufkochen, Hitze reduzieren, bis das Wasser so weit verdampft ist, dass sich kleine Krater im Reis bilden, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. quellen lassen, dabei Deckel
  • Sushireis würzen

    Zucker, Reisessig und Salz in einer kleinen Pfanne unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Reis in eine weite Schüssel geben, mit der warmen Flüssigkeit beträufeln.
  • Mit einer Gabel ca. 3 Min. sorgfältig mischen, dabei mit einem Fächer oder einem Karton Luft zufächeln. Reis mit einem feuchten Tuch bedecken, ca. 15 Min. stehen lassen.
  • Omelette

    Ei, Sojasauce und Zucker gut verrühren. Öl in einer kleinen beschichteten Bratpfanne erwärmen. Eimasse hineingiessen, bei mittlerer Hitze backen, in der Mitte zusammenfalten.
  • Das Omelette in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  • Sauce

    Mayonnaise, Wasabi, Limettenschale und -Saft verrühren.
  • Sushi-Burger formen

    Reis mit feuchten Händen zu 8 gleichgrossen Tätschli formen.
  • Lachs in feine Tranchen schneiden, Gurke schräg in Scheibchen schneiden.
  • Wenig Sauce auf den Böden verteilen. Gurke, Lachs, Omelette und Ingwer darauf verteilen. Koriander zerzupfen, darauf geben. Restliche Sauce darauf verteilen Deckel darauflegen, leicht andrücken.
  • Tipp:

    Mit Sesam und Noriblatt verzieren.

Bei FOOBY Kochtipps und weitere Rezepte entdecken

Verwendete Produkte in diesem Rezept

Diese Produkte in einer Liste speichern

Aus saisonalen oder logistischen Gründen kann es vorkommen, dass einige Zutaten für dieses Rezept nicht verfügbar sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.



Suchen Sie ein anderes Rezept?

Über 600 leckere Rezepte bei coop@home