2011

Amarone della Valpolicella DOCG Palazzo Maffei

Rondinella, Molinara, Corvina

Dieses Produkt ist zurzeit nicht verfügbar.

Weininformation

Region

Venetien, Italien

Rebsorte

Rondinella, Molinara, Corvina

Produzent

Palazzo Maffei

Jahrgang

2011

Passt zu

geschmortem Rindsbäckli mit Kartoffelpüree, Rindsfilet Café de Paris

Degustationsnotiz

Dunkles Rubinrot, in der Nase neben würzigen Pfeffernoten die typisch rosinierten Beerenaromen von eingemachter Kirsche und Brombeeren, ein frischer, vollmundiger Amarone von fleischiger Fruchtigkeit, rund und geschmeidig mit sanften Tanninen. Seine 24-monatige Reife in kleinen Fässern verleiht ihm seine kraftvolle Struktur und beeindruckende Ausgewogenheit.

Besonderes

Dieser Wein wurde während 2 Jahren im Eichenfass ausgebaut. Die Böden sind ton- und kalkhaltig. Amarone ist ein italienischer DOC-Rotwein aus getrockneten Trauben der Rebsorten Corvina, Rondinella und Molinara. Es handelt sich um die trocken ausgebaute Variante des Recioto, der auf dem Anbaugebiet des Valpolicella Classico angebaut wird. Der Legende nach ist der Amarone in den 1930er Jahren aufgrund der Unachtsamkeit eines Kellerarbeiters entstanden, der ein Fass des Recioto vergessen hatte. Der Amarone riecht und schmeckt deshalb so konzentriert, weil er aus einem – natürlich entstandenen – Konzentrat gewonnen wird: In dem Anbaugebiet Valpolicella in Venetien werden beste Trauben, die nicht von Fäulnis befallen sind, nach der Lese zwei bis vier Monate unter dem Dach auf Holzgittern getrocknet (der Vorgang heißt auf italienisch Appassimento, siehe auch Strohwein), immer wieder gedreht und verlieren mindestens ein Drittel bis zur Hälfte ihres Gewichtes, bevor sie fast schon als Rosinen gekeltert werden. Durch die Verdunstung des Wassers aus den Beeren verdichten sich die Extrakte und bilden intensive Kombinationen. Es entstehen im Idealfall cremige, nicht zu süße Weine mit vielfältigen Aromen von Blüten, Kräutern, schwarzen Beeren, Kirschen oder auch Dörrpflaumen. Der fruchtig-liebliche Geschmack wird durch kräftige, harte Tannine (Gerbstoffe) so ausgeglichen, dass ein typischer Amarone süß und zugleich bitter in sich ruht.

Alkoholgehalt

15.0%

Allergiker-Info

enthält: Sulfit

Trinktemperatur

16-18°C

Genussreife

2017-2018

Originalgebinde

Karton 6er

Verschlussart

Naturkork

Ausbauart

grosses Holzfass

Produktionsland

  • Italien

Inverkehrbringer

  • Coop Info Service
  • Postfach 2550, 4002 Basel
  • Telefon: 0848 888 444

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 von 5 4.5 113 Bewertungen und 34 Kommentare

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 2.0 von 5 2.0

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2015)
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

    Genuss pur

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2013)
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Finde ich super

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 3.0 von 5 3.0

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 2.0 von 5 2.0

    Kopfschmerzen! - null

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2014)
    Durchschnittliche Bewertung: 3.0 von 5 3.0

    sehr guter Wein. gibt allerdings besseren Amarone für einen kleineren Preis

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

    Preisleistung super!

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2013)
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2013)
    Durchschnittliche Bewertung: 1.0 von 5 1.0

    Schlechter Wein - Dieser Wein ist eine Beleidigung für jeden echten Amarone

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2013)
    Durchschnittliche Bewertung: 1.0 von 5 1.0

    Schlechter Wein. - Dieser Wein ist eine Beleidigung für jeden echten Amarone