2012

Langhe DOC Bricco Manzoni Rocche dei Manzoni

Barbera, Nebbiolo

Preis
CHF 29.25
Preis pro 10
4.33/10cl
Fügen Sie 6 oder mehr hinzu, um 10% Rabatt zu erhalten
Bezahlung mit Superpunkten

Weininformation

Region

Piemont, Italien

Rebsorte

Barbera, Nebbiolo

Produzent

Rocche dei Manzoni

Jahrgang

2012

Passt zu

Rindsragout mit Balsamico und Polento, Baumnussrisotto, Schweinebraten

Degustationsnotiz

Mitteldunkles Rubinrot, duftiges Bukett nach Veilchen, Kräuter, leichte Röstaromatik, Leder und Rosenblüten, kräftiger Körper mit filigran-herber Tanninstruktur harmonisch eingebunden, konzentrierter Fruchtdruck und saftige Säure bis in den schlanken, strukturierten Abgang.

Alkoholgehalt

14.0%

Trinktemperatur

16 - 18°C

Genussreife

2018-2022

Originalgebinde

Karton 6er

Verschlussart

Naturkork

Ausbauart

grosses Holzfass

Inverkehrbringer

  • Coop Info Service
  • Postfach 2550, 4002 Basel
  • Telefon: 0848 888 444

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0 12 Bewertungen und 7 Kommentare

  • Von am
    Durchschnittliche Bewertung: 3.0 von 5 3.0

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2012)
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Einzigartiges Preis-Leistungsverhältnis

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2011)
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Guter Wein. Preis-Leistung stimmt. Ich kenne die anderen Jahrgänge nicht, aber 2011 ist sehr zu empfehlen.

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2010)
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Top - 2009/2010 beide Jahgänge top, Preis Leistung stimmt absolut

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2010)
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2009)
    Durchschnittliche Bewertung: 5.0 von 5 5.0

    Super Wein

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2009)
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

    Langhe nicht mehr so gut probiert - Elegant, benötigt was da zu - z.B. Rind aber auch Käse

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2008)
    Durchschnittliche Bewertung: 3.0 von 5 3.0

    noch etwas verschlossen... - ich habe diesen wein (2008) im märz 2015 degustiert und zu einem lamm-rack mit italienischem ofengemüse serviert. grundsätzlich fand der wein zwar anklang, aber in der nase eher verhalten, die angekündigte dichte saftige frucht liess sich nur erahnen und und der abgang war etwas "mager". hmmm.. stufe guter alltagswein. versuchs dann 2016 noch mal!

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2008)
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0

  • Von am (Bewerteter Jahrgang: 2008)
    Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 4.0