Chocolate Bars

 

 

 

 

Schokolade geniessen und online bestellen


Schokolade gibt es in vielen Variationen: dunkel oder hell, mit Nüssen, Früchten oder Marzipan, mit hohem Kakaoanteil oder vegan. Besonders als Tafelschokolade ist die Köstlichkeit beliebt, und sicher haben auch Sie Ihre Favoriten. Ein Stück Schokolade zum Kaffee oder Tee versüsst den Nachmittag, zum Wein verschönert es den Abend, und Kinder kann man zu jeder Tageszeit eine kleine Freude mit einer Schokoladentafel machen. Es gibt also viele gute Gründe, Schokolade zu bestellen – und im grossen Sortiment von coop@home finden Sie sicher für jeden die passenden Sorten.
 

Weiss, hell, dunkel: Auf den Kakaoanteil kommt es an


Möchten Sie Schokolade online bestellen, müssen Sie sich zunächst überlegen, ob es eine weisse, helle oder dunkle Sorte sein soll. Die Unterscheidung der einzelnen Sorten erfolgt nach Kakaoanteil. Viele Menschen haben eine Vorliebe für eine bestimmte Sorte, doch jede Schokoladenart hat ihren ganz eigenen kulinarischen Reiz:

  • Weisse Schokolade: Bei der Herstellung der ganz hellen Sorten verwendet man Kakaobutter, nicht den Kakao selbst. Ihr fein-süsser Geschmack wird oft durch die Zugabe von Vanillearoma unterstrichen.
  • Milchschokolade: Sie ist hell und cremig und hat einen Kakaoanteil, der zwischen 20 und 35 Prozent liegt. Es gibt sie in besonders vielen Variationen mit vielen unterschiedlichen Zutaten und Füllungen.
  • Dunkel Schokolade: Sie wird auch als Bitterschokolade bezeichnet, und alle Sorten mit einem Kakaoanteil zwischen 35 und 100 Prozent können dazu gerechnet werden. Auf den Schokoladenverpackungen findet man zur genaueren Abstufung oft Begriffe wie „halbbitter“, „edelbitter“ und ähnliches. Am besten orientieren Sie sich aber an der Prozentangabe. Je höher sie ist, desto herber ist der Geschmack der Schokolade.
     

Schokolade kaufen und Süsses mit Tradition geniessen


Schon die Mayas und Azteken schätzten Getränke aus der Kakaobohnen und legten damit den Grundstein für den heutigen Schokoladengenuss. Nach der Entdeckung Amerikas wurde Kakao schliesslich auch nach Europa gebracht. Hier wurde er ebenfalls zunächst als Getränk genutzt, allerdings nicht in seiner ursprünglichen recht bitteren Form, sondern versüsst durch Milch und Zucker.
Dass es heute möglich ist, Tafelschokolade zu kaufen, verdanken wir der Erfindung der Kakaopresse. Sie ermöglicht es, aus Kakaobohnen die sogenannte Kakaomasse zu produzieren, die die Grundlage für die meisten Schokoladensorten ist. Dieser Masse wird dann meist Kakaobutter, Milch und Zucker zugefügt und die Mixtur dann in einer Conchiermaschine so lange gerührt, bis die entstandene Schokolade den gewünschten Schmelz hat. Durch Zugabe von verschiedenen Zutaten wie Nüssen, Früchten, Gewürzen oder Kräutern lässt sich dann eine Vielzahl verschiedenster Schokoladensorten herstellen. Doch egal, für welche Sorte Sie sich entscheiden, in jeder steckt das Aroma, das schon die alten Hochkulturen Mittelamerikas begeistert hat.
 

Schokoladentafeln online bei coop@home bestellen


Schokolade ist ein Genuss – und um diesen nicht zu schmälern, sollten bereits die Auswahl und der Einkauf problemlos verlaufen und Spass machen. Suchen Sie also ganz in Ruhe im Sortiment von coop@home ein Paar Schokoladentafeln aus, die Sie kaufen möchten, und lassen Sie sie mit Ihrem gesamten Einkauf nach Hause liefern. In städtischen Gebieten übernehmen das die hauseigenen Chauffeure von coop@home. Leben Sie etwas weiter vom nächsten Coop-Logistikzentrum entfernt, wird Ihre Lieferung von der Schweizer Post übernommen. Natürlich können Sie Tafelschokolade und anderes auch erst online bestellen und den Einkauf dann an einem der Coop Pick-up-Standorte abholen.