Säntis Bière Malt Swiss Highlander

Ce produit n'est pas disponible dans votre zone de livraison.

Information sur le produit

Description

Description : Appenzeller Säntis Malt. Stockage dans des fûts à bière en chêne. Note fumée et maltée avec un soupçon de caramel en finale. 50 cl. Alc. vol. 40 %.

Remarque

En raison des dispositions légales (loi sur l''alcool), les bons de réduction ne sont pas valables pour cet article (p. ex. 10% de réduction)

Teneur en alcool

40.0%

Évaluations

Note moyenne: 4.5 sur 5 18 évaluations et 5 notes

  • De le
    Note moyenne: 2.0 sur 5 2.0

    Not bad, BUT .... - Achtung: bei diesem Whisky handelt es sich um einen Trittbrettfahrer und nicht um den von Jim Murray als "European Whisky 2000" prämierten Säntis Malt Swiss Higlander Edition Dreifaltigkeit!

  • De le
    Note moyenne: 4.0 sur 5 4.0

    Für Leute mit gutem Geschmacksinn! - Einfach super gut. Kann sein, dass es - in den höheren Preisklassen - Besseres gibt. Aber der Säntis Highlander ist ein Highlight zu einem zahlbaren Preis und mit einer ausgezeichneten Qualität. Wenn ich ihn Gästen serviere, wollen sie immer wissen, wo es den zu kaufen gibt.

  • De le
    Note moyenne: 5.0 sur 5 5.0

    Surprise - Comment dire un Whisky fait en suisse de cette qualité, un mot à dire Bravo.

  • De le
    Note moyenne: 5.0 sur 5 5.0

    Vom Feinsten - Ein Whiskey, der die schottische Konkurrenz nicht zu scheuen braucht. Der sollte in keiner Whiskey Sammlung fehlen. Ein sehr eleganter Whiskey, der Stil zelebriert.

  • De le
    Note moyenne: 5.0 sur 5 5.0

    phantastisches Geschmackserlebnis - Ich habe vor ca. einem Jahr zum 1.Mal den Säntis Malt gekostet; er zeichnet sich durch ein spitzen Aroma aus, die rauchig-holzige Note der Eichenfasslagerung merkt man schon beim ersten Schnuppern. Der Whisky selbst ist aromatisch, nicht zu hantig, aber auch nicht zu mild, sondern gerade richtig. Auch hier spürt man wieder deutlich die Eichenfasslagerung. Alles in allem ein Whisky, den man richtig genießen sollte. Ich achte seither darauf, dass ich immer einen Vorrat zu Hause in Wien habe.